Schulanmeldung der Schulanfänger 2023/24

Sehr geehrte Eltern,

Entsprechend § 18 Abs. 1 des Thüringer Schulgesetzes in der aktuell gültigen Fassung besteht für alle Kinder, die am 1. August 2023 sechs Jahre alt sind, Schulpflicht. Sie sind entsprechend ihrem Wohnsitz in einer für
ihren Schulbezirk zuständigen Staatlichen Grundschule, an einer Staatlichen Gemeinschaftsschule oder an einer freien Schule anzumelden. Bei einer Anmeldung an einer freien Schule empfehlen wir Ihnen sich zusätzlich an einer staatlichen Schule anzumelden. Kinder, die am 30. Juni 2023 mindestens fünf Jahre alt sind, können nach § 18 Abs. 2 des Thüringer Schulgesetzes auf Antrag der Eltern vorzeitig in die Schule aufgenommen werden. Die Entscheidung darüber trifft die jeweilige Schulleitung im Benehmen mit dem Schularzt. Die Anmeldung aller Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Schuljahr 2023/2024 findet in diesem Jahr am 2. und 3. Mai 2022 in der Zeit von 14 bis 18 Uhr an unserer Schule statt.

Bitte melden Sie Ihr Kind nur an unserer Schule an, wenn wir Ihre Erstwunschschule sind und Sie im zuständigen Schulbezirk Nord wohnen. Die den Schulbezirken zugehörigen Straßen finden Sie unter: https://stadt.weimar.de/buergerservice/

Seit dem 25. April 2022 sind die erforderlichen Formulare auf den nachfolgenden Internetseiten veröffentlicht und können von den Eltern eigenständig heruntergeladen werden. Diese können bereits ausgefüllt zur Schulanmeldung mitgebracht werden. Auf den Seiten:

https://schulamt.thueringen.de/mitte/schulamt/formulare (unter Schülerinnen und Schüler und Eltern) sowie 

https://stadt.weimar.de/buergerservice/dienstleistung/anmeldung-der-schulanfaenger-695/ finden Sorgeberechtigte die folgenden Dokumente:

Anmeldung zum Schulbesuch Grundschule und TGS Weimar

Hortformular Stadt Weimar

Gastschulantrag

Informationspflicht Art. 13 DSGVO

Bitte beachten Sie, dass wir für die Schulanmeldung

  • die Unterschrift beider Sorgeberechtigten benötigen
  • oder eine Vollmacht für die Schulanmeldung mit einer Kopie des Personalausweises des zweiten Sorgeberechtigten.
  • eine Negativbescheinigung vom Jugendamt bei Alleinerziehenden brauchen 

Zur Schulanmeldung haben Sie die Möglichkeit, auf einem formlosen Zettel Wünsche anzugeben. (z.B. mit welchem Kind Ihr Kind in die Klasse möchte).

Mit freundlichen Grüßen

Jana Ketschau

Schulleiterin